Haftungsausschluss I Impressum
Startseite
Familie
Lagen
Unsere Weine
Veranstaltungen
Der Rheingau
Öffnungszeiten / Kontakt
Pressespiegel & Auszeichnungen für 2011
 
 
Gault Millau
Ausgabe 2012
Zitat: „…Nach dem großen Jahrgang 2009 glänzt Spreitzer mit seinem filigranen, feinen Stil in 2010 erneut. Die sorgsamen Entblätterungsmaßnahmen im Vorfeld förderten die Durchlüftung der Traubenzone, wodurch Fäulnis wenig Chancen hatte. So war es Spreitzers möglich, den goldenen Oktober optimal zu nutzen. Lange Hangzeiten am Stock, die Hauptlese begann hier erst am 18. Oktober, führten zu einer besseren Ausreifung der Trauben. Die Weine sind ungemein trinkanimierend, sie vereinigen eine schon fast an Moselrieslinge erinnernde Zartgliedrigkeit mit Rheingauer Kraft und Pikanz und machen einfach Lust auf das zweite Glas. Im guten Basis- und mittleren Segment ragt bei den Trockenen die im Holzfass ausgebaute Spätlese Alte Reben aus dem Doosberg heraus, die mit einer expressiven Würze besticht und eine preisgünstige Alternative zu den Ersten Gewächsen ist. Das Erste Gewächs aus dem Wisselbrunnen vereinigt Kraft und Eleganz und im komplexen Bukett finden sich erdige, tabakige Noten sowie gelbfleischiges Obst. Das Oestricher Lenchen besticht mit filigranem Charme, Blüten und erinnert an einen Gebirgsbach.
Erneut wurde eine ganze Reihe an hochklassigen edelsüßen Weinen eingefahren, die alle überzeugen. Das Lenchen zeigt sich mit feinwürzigen Noten, zartgliedriger Struktur und verspielt. Der Wisselbrunnen ist dagegen dichter gewoben, glänzt mit salzig-mineralischen Noten und einer eleganten Dichte. Ausgezeichnet ist einmal mehr die brillant klare, belebende Spätlese „303“ von eisenhaltigen Böden in der alten Weinbergslage „Eisenberg“. Die beiden Trockenbeerenauslesen aus dem Lenchen und aus dem Doosberg trumpfen mit cremiger Substanz und köstlichen Aromen von Pfefferkuchen sowie mit einem vibrierenden Süß-Säure-Spiel auf.“
 
 
Feinschmecker / Wein Gourmet
Ausgabe 2012

Zitat: „… „Die ‚Spreitzer-Buben“, wie die Brüder Andreas und Bernd im Rheingau genannt werden, stehen für eine neue Generation von Winzern. Aufgeschlossen, über den Tellerrand schauend und unbedingt qualitätsorientiert, haben sie den elterlichen Betrieb in die Spitze der Rheingauer Güter geführt. Was Jahr für Jahr aus dem Keller der Brüder kommt, ist über alle Qualitäten erstklassig. Da ist zum einen die herausragende saftige Spätlese „303“, die perfekt ausbalancierte Fruchtsüße elegant auf den Punkt bringt. Aber auch die trocken und halbtrocken ausgebauten 2010er Kabinette und Spätlesen aus Oestricher und Winkeler Lagen zeigen animierende Fruchtaromen und eine ideal prononcierte Säure. Glanzstücke der aktuellen Kollektion sind die feinfruchtige Riesling Auslese aus dem Oestricher Doosberg und die komplexe, dichte Riesling Trockenbeerenauslese aus dem Oestricher Lenchen. Nicht zu vergessen: der komplexe 2010er Riesling Erstes Gewächs aus dem Hattenheimer Wisselbrunnen.“

 
 
Eichelmann
Ausgabe 2012
Zitat: „…2010 ist in jeder Hinsicht ein großer Erfolg, auch wenn die Erntemengen um ein knappes Drittel unter dem langjährigen Mittel lagen. Aus spät gelesenen Trauben gelangen den Spreitzers zahlreiche Süßweine, die allesamt mit einer reintönigen Frucht und einem verführerischen Süße-Säure-Spiel begeistern und teilweise in gar nicht mal so kleinen Mengen vorrätig sind.
Die Ersten Gewächse sind ungemein geradlinig und, im Gegensatz zu vielen anderen Weinen dieser Kategorie, zum Glück nicht von „dienender“ Süße abgepolstert.“
 
Im Jahr 2008
Im Jahr 2007
Im Jahr 2006
Im Jahr 2005
im Jahr 2004
im Jahr 2003
im Jahr 2002
im Jahr 2001
im Jahr 2000
 
  VDP VDP Rheingau
Weingut Josef Spreitzer | Rheingaustraße 86 | D-65375 Oestrich-Winkel
Telefon: 06723 / 2625 | Telefax: 06723 / 4644 | Email info@weingut-spreitzer.de
 
  planet network - agentur für sreendesign